wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

morganatisch

mor|ga|na|tisch
Adj.
, o. Steig.
ungesetzlich;
nur in der Fügung
~e Ehe
Ehe zur linken Hand
[< 
mlat.
morganatica,
in der Fügung
ad morganaticam
„auf (bloße) Morgengabe hin, aufgrund einer Morgengabe“, zu
ahd.
morgangifa, morgangeba
„Morgengabe“, d. h. „Gabe des Ehemannes an die Ehefrau nach der Hochzeitsnacht“]
Total votes: 0