wissen.de
You voted 3. Total votes: 49
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Matrikel

Ma|tr|kel
f.
11
Verzeichnis (z. B. der Studenten einer Universität, der Gemeindemitglieder eines Pfarrbezirks)
[< 
lat.
matricula
„öffentliches Verzeichnis“, zu
matrix
„Verzeichnis“, zu
mater,
Gen.
matris,
„Mutter“ im Sinne von „Quelle“]
Die Buchstabenfolge
ma|tr
kann in Fremdwörtern auch
mat|r
getrennt werden.
You voted 3. Total votes: 49