wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Magna  Charta

Ma|gna  Char|ta
[ kr]
engl.
[mæ̣gnə kartə]
f.
,
, nur Sg.
1.
das englische Grundgesetz von 1215, mit dem sich der Adel gewisse Vorrechte erzwang und die Macht des Königs einschränkte
2.
danach übertr.
Grundgesetz, Verfassung;
der Staat hat sich eine M. C. geschaffen
[
mlat.
, „Große Urkunde“]
Die Buchstabenfolge
ma|gn
kann in Fremdwörtern auch
mag|n
getrennt werden.
Total votes: 17