wissen.de
Total votes: 53
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

machen

m|chen
V.
1
I.
mit Akk.; hat gemacht
1.
etwas m.
a)
etwas tun, mit etwas beschäftigt sein;
eine Arbeit m.; Schulaufgaben m.; was machst du am Sonntag?; was macht dein Sohn?
was tut er (beruflich)?, wie geht es ihm?;
was macht dein Magen?
übertr., ugs.
wie geht es deinem Magen, hast du Schwierigkeiten damit?
b)
herstellen, anfertigen;
in dieser Fabrik werden Uhren gemacht; sich ein Kleid m. lassen; ich mache heute Mittag Kartoffelpuffer; er macht Gedichte; die Figuren sind aus Holz gemacht, sind mit der Hand gemacht; wie macht man das?; er hat etwas aus seinen Kindern gemacht
übertr.
er hat sie gut erzogen und sie etwas lernen lassen
c)
verursachen, bewirken;
jmdm. Freude m.; das macht viel Mühe; mach dir nicht so viel Arbeit!; macht nicht so viel Krach!; jmdm. Angst m.
d)
ausführen, durchführen, erledigen;
er macht eine Lehre als Tischler; eine Prüfung m.; seine Schulaufgaben m.
e)
unternehmen;
einen Ausflug m.; was soll ich m.?; dagegen kann man nichts m.
f)
ugs.
aufführen, auf Platten aufnehmen;
der Dirigent XY will als Nächstes mit dem Rundfunkorchester alle Mozartsinfonien m.
g)
ugs.
(in ein Land) reisen;
wir wollen dieses Jahr Korsika und nächstes Jahr Sardinien m.; Norwegen haben wir voriges Jahr gemacht
h)
in Ordnung bringen;
m. wir!
ugs.
;
ich mach das schon
ugs.
;
sein Bett m.; das Zimmer m.
i)
ugs.
Kot, Harn ausscheiden;
einen Haufen m.; der Hund hat eine Pfütze gemacht
j)
erzielen, verdienen;
er hat sich ein Vermögen gemacht; damit kann man eine Menge Geld m.
k)
ergeben;
das macht zusammen 15 ; drei mal fünf macht fünfzehn
l)
vereinbaren, abmachen;
nur im Part. Perf.
gemacht!
es ist abgemacht!
m)
äußern;
eine Bemerkung, einen Witz m.
n)
mit unbestimmtem Obj. „es“; ugs.
mach's gut!
freundschaftlicher Abschiedsgruß
;
er macht's nicht mehr lange
derb
er wird nicht mehr lange leben;
mach's kurz!
red nicht so lange!
2.
jmdn. m.
jmdn. in einen Zustand bringen;
jmdn. neugierig m.; das Wandern hat uns müde, hungrig gemacht; du machst mich nervös; der Lärm macht mich verrückt; lass dich doch nicht zum Narren m.!
II.
mit Dat. und Akk.; hat gemacht; ugs.
jmdm. oder einer Sache etwas m.
jmdm. schaden, schlimm für jmdn. oder eine Sache sein;
das macht mir gar nichts; das macht (erg.: mir) nichts!
das ist nicht so schlimm!
macht es dem Tisch etwas, wenn ich darauf steige?
III.
o. Obj.
1.
hat gemacht; ugs.
sich beeilen;
nun muss ich aber m.; nun mach schon!; mach, dass du fortkommst!; mach schnell!
2.
hat gemacht; sächs.
Zeit brauchen;
mach nicht so lange!
3.
ist gemacht; sächs., volkstümlich
auswandern;
sie sind nach Amerika gemacht
IV.
refl.; hat gemacht
sich m.
1.
sich entwickeln, vorankommen;
er macht sich (in der Schule)
2.
vorangehen, sich bessern;
es macht sich, sein Zustand macht sich
3.
passen, aussehen;
die Bluse macht sich gut zu dem Rock
4.
sich an etwas m.
mit etwas beginnen;
sich an die Arbeit m.
Total votes: 53