wissen.de
Total votes: 49
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

lullen

ll|len
V.
1, hat gelullt; mit Akk.; in der Wendung
jmdn. in den Schlaf l.
sanft zum Einschlafen bringen;
ein Kind durch leises Singen, durch Wiegen in den Schlaf l.; das Rollen der Räder, das Rauschen des Regens lullt mich in den Schlaf
Total votes: 49