wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Litotes

Li|to|tes
[te:s]
f.
,
, nur Sg.
literarische Stilfigur: Verneinung des Gegenteils und dadurch vorsichtige Hervorhebung des Gemeinten,
z. B. „nicht übel“ statt „recht gut“
[< 
griech.
litotes
„Sparsamkeit“]
Total votes: 0