wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

legitimieren

le|gi|ti|mie|ren
V.
3, hat legitimiert
Ggs.
delegitimieren
I.
mit Akk.
1.
jmdn. l.
a)
berechtigen, bevollmächtigen;
jmdn. l., etwas zu tun
b)
erklären, bestätigen, dass jmd. der ist, der er zu sein behauptet
2.
etwas l.
als richtig bestätigen, für legitim erklären;
seine Handlungsweise, ein Vorgehen nachträglich l.
II.
refl.
sich l.
sich ausweisen, beweisen, dass man der ist, der zu sein man behauptet;
können Sie sich l.?; er hat sich durch seinen Pass, seinen Personalausweis legitimiert
[→
legitim
]
Total votes: 19