wissen.de
Total votes: 4
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kurtisane

Kur|ti|sa|ne
f.
11
1.
urspr.
Geliebte (eines Fürsten)
2.
dann
vornehme Dirne
[< 
frz.
courtisane
„vornehme Dirne“, zu
courtisan
„Höfling“, < 
ital.
cortigiano
„Höfling, Schmeichler“, zu
corte
„Hof, Fürstenhof“]
Total votes: 4