wissen.de
Total votes: 55
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kreuz

Kreuz
n.
1
1.
zwei sich rechtwinklig oder schräg schneidende Balken (häufig als Symbol verwendet);
Eisernes K.
eisern;
das Rote K.
internationaler Verband zur Versorgung und Betreuung Kranker, Verletzter und Gefangener;
das Blaue K.
Vereinigung zur Betreuung von Alkoholikern;
Astron.
das K. des Südens
Sternbild des südlichen Himmels;
das K. des Nordens
Sternbild des nördlichen Himmels
2.
christliches Symbol, das an Christi Tod erinnert;
(Grab~); die Anbetung des ~es; das K. Christi; das K. nehmen
im MA
sich auf einen Kreuzzug begeben;
das K. predigen
im MA
zu einem Kreuzzug aufrufen;
ein K. schlagen
das Kreuzzeichen machen;
hinter jmdm. drei Kreuze schlagen, machen
ugs.
erleichtert sein, dass jmd. sich entfernt;
zu ~e kriechen
demütig jmdn. um Verzeihung bitten
3.
nur Sg.; übertr.
Leid, Mühsal, schwere Arbeit;
sein K. auf sich nehmen, tragen; es ist ein K. mit dir
ugs.
mit dir hat man ständig Schwierigkeiten
4.
Kurzw. für
Autobahnkreuz
5.
Med.
Teil des Rückens um das Kreuzbein;
jmdn. aufs K. legen
ugs.
jmdn. hereinlegen;
eine Frau aufs K. legen
derb
mit einer Frau schlafen;
jmdm. etwas aus dem K. leiern
ugs.
durch Überredung, Mühe von jmdm. etwas erhalten
6.
Mus.
Zeichen für die Erhöhung eines Tones um einen halben Ton
7.
grafisches Zeichen in Form eines Kreuzes
(1)
;
als Unterschrift ein K. machen
8.
kreuzförmiger Gegenstand
(Fenster~); mit jmdm. hinters, über(s) K. kommen
ugs.
mit jmdm. Streit haben;
die beiden sind über(s) K.
die beiden sind zerstritten
Total votes: 55