wissen.de
Total votes: 48
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Krammetsbeere

Krm|mets|bee|re
f.
11
Wacholderbeere
[< 
ahd.
kranawitu
„Wacholder“, eigtl. „Kranichholz“, < 
kranuh
„Kranich“ und
witu
„Holz“; die Krammetsbeeren werden vom Kranich wie auch von dem nach ihnen benannten Krammetsvogel (Wacholderdrossel) gern gefressen]
Total votes: 48