wissen.de
You voted 3. Total votes: 35
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kontamination

Kon|ta|mi|na|ti|on
f.
10
1.
Sprachw.
Verschmelzung zweier Wörter oder Wortteile zu einem neuen Wort,
z. B. „abnorm“ und „anomal“ zu „anormal“, „Laterne“ und „Leuchte“ zu „Latüchte“
2.
Verunreinigung, Verseuchung (bes. durch radioaktive Stoffe)
3.
Kontakt mit schädigenden Stoffen der Umwelt oder mit Krankheitserregern
4.
Aufnahme von Fremdgestein durch Magma
[< 
lat.
contaminare
„berühren, beflecken, verderben“, < 
con
(für
cum
) „mit, zusammen“ und über eine nicht belegte Zwischenform < 
tangere
„berühren“]
You voted 3. Total votes: 35