wissen.de
Total votes: 31
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kokotte

Ko|kt|te
f.
11
Halbweltdame
[< 
frz.
cocotte
„Mädchen, (liebes) Kind“ als Kosename, danach mit Bedeutungsverschlechterung „Dirne, Buhlerin“, zu
coq
„Hahn“, also urspr. „Hühnchen, Hähnchen“ als Kosename]
Total votes: 31