wissen.de
Total votes: 70
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kartoffel

Kar|tf|fel
f.
11
1.
bläulich weiß blühendes Nachtschattengewächs mit grünen Beeren, Nutzpflanze
2.
deren essbare Knolle;
Syn.
landsch., bes. österr.
Erdapfel,
mdt.
Erdbirne
[< 
ital.
tartufolo,
Verkleinerungsform von
tartufo
„Trüffel“, wahrscheinlich < 
mlat.
terrae tuber
„Erdknolle“, < 
terra
„Erde“ und
tuber
„Buckel, Auswuchs“, auch „eine Art Apfel“]
Total votes: 70