wissen.de
Total votes: 13
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kader

Ka|der
m.
5
1.
erfahrene Kerngruppe (einer Partei)
2.
Sport
breitere Auswahl für einen sportlichen Wettkampf;
Spieler~, National~
3.
hist.; DDR
systematisch herangebildete Gruppe von Nachwuchskräften (in Partei, Staat, Wirtschaft usw.)
4.
Angehöriger eines Kaders
(1, 3)
[< 
frz.
cadre
„Rahmen, viereckige Einfassung“, dann auch „Stamm, Kerntruppe“ (weil Truppen früher meist in viereckiger Schlachtordnung aufgestellt wurden), < 
lat.
quadrum
„Viereck“]
Total votes: 13