wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Justizium

Jus|ti|zi|um
n.
, s
, zi|en
vorübergehender Stillstand der Rechtspflege (infolge schwerwiegender Ereignisse);
<auch>
Justitium
[
lat.,
eigtl.
iurisstitium,
< 
ius,
Gen.
iuris,
„Recht“ und
sistere
„zum Stehen bringen, anhalten“]
Total votes: 0