wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Immaculata

Im|ma|cu|la|ta
f.
,
, nur Sg.
die Unbefleckte (d. h. die unbefleckt Empfangene, Beiname Marias in der kath. Kirche);
I. Conceptio
unbefleckte Empfängnis Marias
[< 
lat.
immaculatus
„unbefleckt“, zu
macula
„Flecken, Makel“]
Total votes: 10