wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Hippogryph

Hip|po|gryph
m.
10
,
12
; bei den ital. Renaissancedichtern
geflügeltes Ross mit Vogelkopf, ähnlich dem Pegasus
[< 
ital.
ippogrifo
(von Ariost gebildetes Wort), < 
griech.
hippos
„Pferd“ und
lat.
gryps,
Gen.
grypis
oder
gryphis,
„(Vogel) Greif“, < 
griech.
gryps,
Gen.
grypos,
„Greif“, < 
hebr.
kerub,
assyr.
krub
„Cherub, Fabelwesen“]
Total votes: 17