wissen.de
Total votes: 42
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

häufen

häu|fen
V.
1, hat gehäuft
I.
mit Akk.
in Haufen, in einem Haufen, in großer Menge ansammeln, aufschütten;
Nudeln auf den Teller h.; Erde (auf eine Stelle) h.; Ehrungen, Lob auf jmdn. h.
übertr.
;
ein gehäufter Löffel voll
als Maßangabe
ein sehr voller Löffel
II.
refl.
sich h.
1.
sich zu einem Haufen auftürmen, ansammeln;
die Klagen, Beschwerden h. sich; die Zuschriften, Anfragen h. sich auf meinem Schreibtisch
2.
sich mehren, immer mehr werden;
die Anzeichen, Symptome h. sich; diese Krankheitsfälle treten jetzt gehäuft auf
in großer Zahl
Total votes: 42