wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Geselle

Ge|sl|le
m.
11
1.
Handwerker, der nach Beendigung seiner Lehrzeit eine Prüfung (Gesellenprüfung) abgelegt hat
2.
veraltend
Bursche, Kerl;
<auch>
Gesell;
ein lustiger, wilder G.
[< 
mhd.
geselle
„Hausgenosse“, eigtl. „jmd., der mit einem den Speise oder Schlafraum teilt“, zu
sal
„Wohnsitz, Haus, Speise, Schlafraum“]
Total votes: 0