wissen.de
Total votes: 47
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

genießen

ge|nie|ßen
V.
3, hat genossen; mit Akk.
1.
mit Wohlbehagen zu sich nehmen, mit Freude sehen, hören, fühlen, erleben;
Speisen, den Wein g.; den schönen Ausblick, die Sonne g.; er genießt seinen Ruhestand; er ist heute nicht zu g.
ugs.
er ist heute unausstehlich, sehr schlecht gelaunt
2.
erhalten, bekommen;
er hat eine gute Schulbildung, gute Erziehung genossen
3.
in Wendungen wie
er genießt bei seinen Kollegen sehr hohes Ansehen, großes Vertrauen
er steht bei seinen Kollegen in hohem Ansehen, er hat ihr Vertrauen
Total votes: 47