wissen.de
Total votes: 34
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Gelee

Ge|lee
[ʒə]
n.
9
, auch
m.
9
1.
(mit Zucker oder Gelierstoffen) eingekochter und beim Erkalten erstarrter Fruchtsaft
2.
gallertartig erstarrte Kochbrühe von Fleisch und Knochen
[< 
frz.
gelée
„Frost; Gallert“, zu
lat.
gelare
„gefrieren“; →
Gallert
]
Total votes: 34