wissen.de
Total votes: 16
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

gar

gar
I.
Adj.
1.
fertig gekocht oder gebraten;
~es Fleisch, Gemüse; das Gemüse ist (noch nicht, schon) g.
2.
süddt., österr.
verbraucht;
der Vorrat ist g.
II.
Adv.
1.
sogar;
und wenn er es nicht zugibt und g. noch behauptet, er habe , dann
2.
durchaus, überhaupt, wirklich;
ich glaube g., er hat ; ich habe g. nichts gesagt; das ist g. nicht schlecht; es hat mir g. kein Vergnügen gemacht; ich habe ihn g. nirgends gesehen; warum nicht g.!
volkstüml., veraltet
das fehlte gerade noch, das kommt nicht in Frage!
3.
etwa, wohl, am Ende;
bist du g. schon fertig?
4.
poet.
sehr, recht;
ein g. schönes Mädchen; g. oft; g. viel
5.
poet., verstärkend
g. manches Mal
6.
in den Fügungen
gar zu
allzu;
g. so
so sehr;
sie ist g. zu ängstlich; sei nicht g. so unfreundlich!
Total votes: 16