wissen.de
Total votes: 18
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Funke

Fn|ke
m.
11
<auch>
Funken
1.
durch Verbrennung oder Reibung glühend gewordenes Teilchen, das sich von einem Stoff gelöst hat und durch die Luft fliegt;
es springt zwischen uns kein F. über
wir finden keinen inneren Kontakt zueinander;
ihre Augen sprühten ~n; F. sprühend
funkensprühend;
das ist der F. im Pulverfass
das wird den Konflikt, die Aufregung auslösen
2.
Kleinigkeit, Spur;
er hat keinen ~n Anstandsgefühl; ich habe keinen ~n Hoffnung mehr; er hat keinen ~n Verstand
3.
im rhein. Karneval
jmd., der in der historischen Uniform der Kölner Stadtsoldaten auftritt und von den Funkenmariechen begleitet wird
Total votes: 18