wissen.de
Total votes: 39
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Feldweibel

Fld|wei|bel
m.
5
1.
früher
Mittelsmann zwischen Hauptmann und Landsknecht
2.
schweiz.
höherer Unteroffizier, der den inneren Dienst leitet
[zu
mhd.
weibel
„Gerichtsbote, diener“, zu
weiben, weibeln
„sich hin und her bewegen“]
Total votes: 39