wissen.de
Total votes: 28
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Fata  Morgana

Fa|ta  Mor|ga|na
f.
,
, nen oder s
1.
durch starken Temperaturunterschied in bodennahen Luftschichten hervorgerufene Spiegelung weit entfernter Gegenstände und Landschaften in der Luft (bes. über Wüsten)
2.
Sinnestäuschung, Wahngebilde
[der Volksglaube schrieb die Erscheinung einer wundertätigen
Fee Morgana
zu; < 
ital.
,
vulgärlat.
fata
„Fee“, Fem. zu
lat.
fatum
„Schicksal“, also eigtl. „Schicksalsgöttin“ oder „Schicksalsfee“, und
Morgana,
einem Frauennamen, dessen Herkunft nicht geklärt ist]
Total votes: 28