wissen.de
You voted 5. Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Exuvie

Ex|u|vie
[viə]
f.
11
; bei Insekten, Krebsen, Schlangen
bei der Häutung abgestoßene alte Haut
[< 
lat.
exuviae
(Pl.) „das, was man sich oder jmdm. ab, ausgezogen hat“, zu
exuere
„ablegen, ausziehen“]
You voted 5. Total votes: 9