wissen.de
Total votes: 27
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

entzweien

ent|zwei|en
V.
1, hat entzweit
I.
mit Akk.
zwei (oder mehrere) Personen e.
ihre Eintracht stören, Streit zwischen ihnen entfachen, Unfrieden zwischen ihnen stiften
II.
refl.
sich e.
uneins werden, in Unfrieden miteinander geraten, im Streit auseinandergehen;
sie hat sich mit/von ihrem Freund entzweit
,
Ent|zwei|ung
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 27