wissen.de
You voted 3. Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

entwöhnen

ent|wöh|nen
V.
1, hat entwöhnt
I.
mit Akk.
abstillen
II.
mit Akk. und Gen.; veraltend
jmdn. (oder sich) einer Sache e.
jmdm. oder sich etwas abgewöhnen;
jmdn., sich des Alkohols, des Trinkens e.; ich habe mich der Süßigkeiten entwöhnt; ich bin des späten Zubettgehens schon ganz entwöhnt
You voted 3. Total votes: 12