wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Enklise

En|kli|se
f.
,
, sen
Verkürzung eines unbetonten Wortes durch Anlehnung an das vorhergehende, betonte Wort,
z. B. „gib's mir“ statt „gib es mir“;
Ggs.
Proklise, Proklisis
[< 
griech.
enklisis
„Beugnng, Neigung“, zu
enklinein
„(sich) neigen, sich hinneige“]
Total votes: 0