wissen.de
Total votes: 23
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Dysarthrie

Dys|ar|thrie, <auch> Dy|sarth|rie
f.
11
; Med.
sämtliche Sprachstörungen (Stottern, näselndes, mühsames Sprechen), die durch Lähmungen im Bereich des Nervensystems verursacht werden;
vgl.
Dysglossie
[< 
Dys
und
griech.
arthroun
„gliedern; artikulierte Laute hervorbringen“]
Total votes: 23