wissen.de
Total votes: 16
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Druck

Drck
I.
m.
2
1.
senkrecht auf eine Fläche wirkende Kraft;
(einen) D. ausüben; durch D. auf einen Knopf ein Signal geben
2.
Gefühl der Schwere, einer Last;
einen D. im Kopf, im Magen verspüren
3.
sich äußernde Unzufriedenheit;
dem D. der öffentlichen Meinung nachgeben
4.
(seelische) Belastung;
der D. der Verantwortung; unter D. stehen; unter dem D. der Verhältnisse
5.
Eile, Drängen;
D. hinter eine Sache machen
ugs.
eine Sache beschleunigen
6.
Eile, Bedrängnis;
in D. sein
7.
ugs.
Einspritzen von Rauschgift;
jmdm. oder sich einen D. setzen
II.
m.
1
1.
Vorgang des Druckens;
etwas in D. geben; das Buch ist kürzlich im D. erschienen
2.
Erzeugnis des Druckens;
ein neuer D.; im Zimmer hingen mehrere ~e von Bildern von Raffael
3.
Art des Druckens;
ein halbfetter D.
Total votes: 16