wissen.de
You voted 2. Total votes: 14
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

direkt

di|rkt
Adj.
1.
gerade, geradewegs, ohne Umweg;
Ggs.
indirekt;
eine ~e Verbindung zwischen München und Paris
eine Zugverbindung, bei der man nicht umzusteigen braucht;
ich bin vom Theater d. nach Hause gegangen
2.
unmittelbar, ganz nahe;
das Haus liegt d. am Bahnhof; d. über, unter, neben etwas
3.
ohne Vermittlung;
ich habe mich d. an den Chef gewandt
4.
ohne Umschweife, deutlich;
Ggs.
indirekt;
eine ~e Frage; ich würde das nicht so d. zum Ausdruck bringen
5.
auch
[di:]
als
Adv.
geradezu, ausgesprochen, wirklich;
das ist mir d. peinlich
[über
frz.
direct
„geradlinig, geradeaus, unmittelbar“ < 
lat.
directus
„gerade, waagerecht, senkrecht, aufrecht“, übertr. „geradezu, ohne Umschweife“, eigtl. „gerade gerichtet“, zu
dirigere,
dirigieren
]
You voted 2. Total votes: 14