wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Diakon

Di|a|kon
m.
1
oder
m.
10
1.
kath. Kirche
Inhaber niederer Geistlicher Weihen
2.
evang. Kirche
Gemeindehelfer, Krankenpfleger, Helfer in der Inneren Mission
[< 
griech.
diakonos
„Diener, Gehilfe“, < 
dia
„auseinander“ und vielleicht
enkonein
„eilen, sich beeilen“]
Total votes: 10