wissen.de
Total votes: 44
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Circulus  vitiosus

Cir|cu|lus  vi|ti|o|sus
[tsı̣r tsio:]
m.
,
, li si
1.
Schlussfolgerung, bei der das zu Beweisende im Beweisgrund enthalten ist;
Syn.
Zirkelbeweis, Zirkelschluss
2.
Kreislauf ohne positives Ergebnis, weil das Beheben eines Fehlers zu einem weiteren Fehler führt
[< 
lat.
circulus
„kleiner Kreis“, zu
circus
„Kreis“, und
vitiosus
„fehlerhaft, mangelhaft“, zu
vitium
„Fehler“]
Total votes: 44