wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

bossieren

bos|sie|ren
V.
3, hat bossiert; mit Akk.
1.
roh behauen;
Stein b.
2.
formen;
Wachs, Ton b.
[< 
frz.
ouvrage à bosse
„bildhauerische erhabene Arbeit“, zu
bosse
„Beule, Buckel, Anschwellung“]
Total votes: 10