wissen.de
You voted 5. Total votes: 28
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

beweihräuchern

be|weih|räu|chern
V.
1, hat beweihräuchert; mit Akk.
1.
mit Weihrauch erfüllen
2.
meist übertr.
übertrieben, sentimental loben;
sich selbst b.
,
Be|weih|räu|che|rung
f.
,
, nur Sg.
You voted 5. Total votes: 28