wissen.de
Total votes: 29
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

beugen

beu|gen
V.
1, hat gebeugt
I.
mit Akk.
1.
etwas b.
a)
biegen, krümmen;
den Rücken, Arm b.
b)
nach unten neigen;
den Kopf b.; das Knie b.
niederknien
c)
vom geradlinigen Verlauf ablenken;
Lichtstrahlen b.
d)
Gramm.
flektieren
e)
das Recht b.
willkürlich zum eigenen Vorteil auslegen und anwenden
2.
jmdn. b.
jmds. Widerstand brechen, jmdn. unterwerfen
II.
refl.
sich b.
1.
sich neigen, sich bücken;
sich aus dem Fenster b.; sich über etwas oder jmdn. b.
2.
sich unterwerfen, nachgeben;
sich jmdm., jmds. Willen b.; sich vor jmdm. b.
jmds. Willen gezwungenermaßen anerkennen
Total votes: 29