wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

aufdecken

auf|de|cken
V.
1, hat aufgedeckt
I.
mit Akk.
etwas a.
1.
die Bedeckung von etwas wegnehmen;
Ggs.
zudecken;
das Bett a.; einen Topf a.
2.
offenbar machen, der Öffentlichkeit kundgeben;
einen Mord a.; seine weiteren Pläne a.
3.
offen hinlegen;
die Karten a.; ich will meine Karten vor dir nicht a.
übertr.
ich will meine Absichten vor dir nicht preisgeben
II.
refl.
sich a.
im Schlaf die Bettdecke wegschieben
III.
o. Obj.
den Tisch decken;
wir müssen für das Frühstück noch aufdecken
Total votes: 19