wissen.de
Total votes: 20
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Asebie

Ase|bie
f.
,
, nur Sg.
Gottlosigkeit;
Ggs.
Eusebie
[< 
griech.
asebeia
„Gottlosigkeit, Frevel“, zu
asebein
„gottlos handeln, sich versündigen“, < 
a
„nicht“ und
sebein
„Ehrfurcht haben, heiligen, ehren“]
Total votes: 20