wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

anstiften

n|stif|ten
V.
2, hat angestiftet; mit Akk.
1.
etwas a.
veranlassen, in Gang bringen;
ein Unheil, eine Intrige a.
2.
jmdn. a.
jmdn. dazu bringen (etwas zu tun);
er hat mich angestiftet; jmdn. zu einer Dummheit a.
[zu
stiften
„gründen“]
Total votes: 17