wissen.de
Total votes: 105
wissen.de Artikel

Ratgeber moderne Küchengestaltung – Trends und Kauftipps in diesem Jahr

Moderne Kücheneinrichtung
Moderne Küchen sind ergonomisch, flexibel und schlicht - die Trends 2015.

Über die Jahrhunderte hat sich die Küche von der reinen Nutzfläche zum Zentrum der Wohnung verwandelt. Die Küche repräsentiert heute den Lebensstil laut kurier.at und dient als Familientreffpunkt. Sie ist so konzipiert, dass sich verschiedene Tätigkeiten im Raum gut ausführen lassen, zudem ist sie hell, gut belüftet und freundlich. Damit Hausfrau und Hausmann die Arbeitsschritte leicht von der Hand gehen, ist die Küche durchdacht ausgerüstet und weist zudem hilfreiche Elektrogeräte auf. Die Küchenmöbel und das Kochzubehör sind so angeordnet, dass die Arbeitsprozesse optimiert sind. Küchenkonzepte haben in erster Linie einen nützlichen Zweck und vereinfachen das Kochen. Offene Wohnküchen sind optisch ansprechend und vielseitig. Sie lassen sich gut gestalten.

Hochwertige Küchentrends mit Ergonomie

Die Küchentrends 2015 entfernen sich von der Idee der Einbauküche zunehmend. Designer kehren zu der Idee einer gestaltenden Wohnküche mit individuellem Charakter zurück. Der besondere Clou: Die Küchen sind mit spezieller Technik aus der Gastronomie ausgestattet und haben hochwertige Möbel. Dampfgarer, Wasserbadkocher und spezielle Grillplatten, dürfen heute in keiner modernen Küche mehr fehlen. Die Oberflächen bestehen aus Materialien wie Linoleum, Stahl oder Aluminium.

Topf auf Herdplatte
Hochwertige Kochstellen und Küchentechnik aus der Gastronomie liegen im Trend.

Zunehmend wichtiger wird, dass die Küche ergonomisch ist. Sie verfügt über variable Konstruktionen, die in Höhe und Tiefe verstellbar sind. Außerdem bietet sie unterschiedliche Unter- und Oberbauten. Sie können von allen Familienmitgliedern, unabhängig von Größe und Alter, leicht erreicht werden. Besonders beliebt sind derzeit große, offene und ergonomische Wohnküchen mit einer Kochinsel in der Mitte, einem großen Esstisch mit Ausziehfunktion, gemütliche Sitzmöglichkeiten sowie Theken und Bars, welche die Küche in einen Multifunktionsort verwandeln. Damit wird die Küche in diesem Jahr zum Arbeitsort, zum Ruhepunkt, zum Frühstücksplatz und zum Esszimmer, wenn Freunde zu Besuch kommen.

Farbentrends für Wohnlichkeit

In diesem Jahr setzen kräftige Farben Akzente und sind in der Küchengestaltung beliebt. Besonders Weiß, gemischt mit grauen und blauen Farben und Holz sind 2015 auf dem Vormarsch. Farbige Glaselemente geben der Küche einen modernen Look. Die Farbkombinationen sind vielfältig. Es stehen bis zu 100 unterschiedliche Farbkombinationen zur Auswahl. Küchen lassen sich elegant gestalten oder mit einem leichten und freundlichen Look in Ruheoasen verwandeln.

Die Oberflächen sind schlicht und bestehen zum großen Teil aus Naturholz. Das Naturmaterial Holz hat eine positive Wirkung auf das menschliche Wohlbefinden. Außerdem nimmt es Gerüche auf, ist antibakteriell, belastbar und langlebig und reguliert die Luftfeuchtigkeit. Das Holzdesign gleicht aber nicht dem klassischen Landhaustil, sondern ist modern interpretiert. Es gibt verschiedene puristische Modelle. Im Kommen sind Holzarten wie Evergreen, Nussbaum oder Wildeiche. Sie lassen sich gut mit Keramik, Leder und Stein kombinieren.

Flexibilität und Individualität

Die Küche 2015 ist ein Raum der individuellen Entfaltung und Gestaltung. Neben der Optik ist die Funktionalität wichtig, allerdings lässt sich diese flexibel und nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen. Die Küchenelemente sind variabel, praktisch und flexibel, mit verschiedenen Öffnungsfunktionen und praktischen Ecken und Nischen. Die Küchenmöbel sind großräumig und bieten Stauraum und Ordnungssysteme. Auch bereits vorhandene Einbauküchen lassen sich mit neuen Elementen funktional gestalten.

Wie sich die neue Küche perfekt planen lässt

Wer sich eine neue Küche zulegen will, sollte diese Punkte beachten, damit die Küchenplanung gelingt:

  • Das Konzept sollte die Lebensqualität der Bewohner erhöhen.
  • Die Materialien sollten optisch ansprechend, langlebig, pflegeleicht und robust sein.
  • Die Funktionalität der Küche ist wichtig. Optimal sind Türen und Auszüge, die sich geräuschlos und durch Antippen öffnen lassen sowie verstellbare Arbeitsplatten und niedrige Arbeitsflächen, damit das Kochen keine Rückenschmerzen verursacht.
  • Moderne Lichtkonzepte erhellen Arbeitsplatten und sind unauffällig. Sie sorgen für eine angenehme Küchenatmosphäre.

Praktische Kauftipps für die Küche

Vor dem Kauf einer Küche sollten sich Verbraucher in einem Fachgeschäft beraten lassen und mit dem Verkäufer zusammen die Küchenplanung durchführen. Denn es gibt verschiedene Materialien, Geräte und Fronten, die preislich große Unterschiede aufweisen. Es lohnt sich, im Vorfeld verschiedene Küchen und Küchenmodelle im Internet anzusehen und Kataloge von verschiedenen Herstellern durchzublättern. Die Käufer sollten zudem wissen, welche Qualitätsmerkmale die Küche mitbringen soll. Im Internet gibt es Rankings über die verschiedenen Küchenhersteller, die der Orientierung dienen. Je höher ein Herstellers eingestuft ist, desto teurer wird in der Regel die Küche.

Da viele Küchenhersteller mit Rabatten werben und die Küche sofort verkaufen wollen, ist Verhandlungsgeschick bei den Beratungsgesprächen gefragt. Erfahrungsgemäß lohnt es sich, wenn man ein höheres Budget vorgibt, denn durch die winkende Provision, gibt sich der Küchenverkäufer bei der Planung deutlich mehr Mühe. Damit ein direkter Vergleich möglich ist, muss die Küchenplanung bei allen Herstellern gleich sein. Günstiger wird es, wenn der Verkäufer die Küchengeräte herausgerechnet und Käufer diese beispielsweise online bestellen. Denn erstens bauen viele Küchenhersteller hochwertige Geräte in die Küche ein, die den Preis nach oben schrauben und zweitens sind die Geräte im Internet oft günstiger als im Fachhandel. Da bei der Finanzierung ein 14-tägiges Widerrufsrecht greift, kann der Käufer den Vertrag unterzeichnen, sich die Küchenstudiopläne aushändigen lassen und diese nutzen um einen Preisvergleich mit einem anderen Hersteller durchzuführen. Erfolgt der Widerruf rechtzeitig, besteht keine Kaufverpflichtung. Weitere hilfreiche Tipps zum Küchekauf gibt es bei cleverkuechenkaufen.de.

Stichwort Clever: Wer nach dem Preisvergleich die Hersteller anruft und ihnen den niedrigeren Preis eines Konkurrenten mitteilt, der kann ein echtes Schnäppchen herausschlagen: Hersteller bemühen sich häufig, die Konkurrenz zu unterbieten. So bleibt die Trendküche 2015 kein Traum mehr.

Total votes: 105