wissen.de
Total votes: 18
Rätsel des Alltags

Soll Obst und Gemüse in den Kühlschrank?

Nach dem Einkaufen legt man Obst und Gemüse in das Gemüsefach des Kühlschranks. Schließlich sollen die Produkte lange frisch bleiben. Besser als in kühler Dunkelheit geht es nicht. Doch halt! Nicht jede Sorte bleibt unter diesem Umständen länger schmackhaft.

 

Fade Kühlschrank-Kost

Vielen Obst- und Gemüsesorten aus südlichen oder tropischen Ländern aber auch einigen aus heimischer Produktion bekommt der Aufenthalt im Kühlschrank nicht. So verlieren etwa Salatgurken in der Kälte rasch an Aroma. Bananen werden schneller dunkel und ebenfalls unaromatisch. Einige Vitaminspender sind bei Zimmertemperatur besser aufgehoben.

 

Welches Gewächs mag es kalt?

Im Kühlschrank bei Temperaturen unter acht Grad Celsius lagern sich zum Beispiel gut: Feldsalat, verschiedene Blattsalate, Möhren, Blumenkohl und viele andere Kohlarten, Spargel, Rauke, Aprikosen, Beerenobst, Pfirsiche, Kirschen und Chicorée. Keine Kälte vertragen Tomaten, Zucchini, Pflaumen, Ananas, Melonen und Pilze. Damit man diese Obst- und Gemüsesorten mit vollem Aroma genießen kann, sollten sie rasch verarbeitet und verzehrt werden.
 

Dr. Alexander Stahr
Total votes: 18