wissen.de

Einführung

Radwandern für Fortgeschrittene

Grenzenloses Radwandern ist angesagt - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wir stellen fünf spannende Radwandertouren vor, die Sie zum echten Grenzgänger, oder besser gesagt zum Grenzradler, machen. Ob Süden, Norden, Osten oder Westen - mit diesen Routen "erfahren" Sie sich die schönsten Gegenden Deutschlands und der Nachbarländer. Fest im Sattel und mit der Nase im Fahrtwind geht es kreuz und quer durch Wälder und Wiesen, entlang rauschender Flüsse und plätschernder Bäche, durch idyllische Szenerien oder auch durch die Kulissen der mächtigen Alpen.

Natürlich fordert Radwandern mehr Kondition als ein all inclusive Urlaub mit Stammplatz am Hotelpool. Dafür bieten Touren wie der Oder-Neisse-Radweg oder die Route durch das Münsterländer Vechtetal Impressionen, die lang im Gedächtnis bleiben. Wer hier in die Pedale tritt, wird über weite Strecken gar nicht merken, dass die eigenen Muskeln beansprucht werden. So mancher wird am Ende des Tages erstaunt feststellen, wie viele Kilometer er selbst in eher gemütlichem Tempo zurückgelegt hat.

Und wer Radwandern mit herkömmlichen Strand-Urlauben vergleicht, stellt fest, dass Aktivurlaub auf zwei Rädern nicht minder erholsam ist. Also: Aufgesessen und munter losgeradelt! Auf Sie wartet die große Freiheit unter freiem Himmel.

 

 

Total votes: 90
Anzeige