28.11.2013
Total votes: 35

Überwinterung

die Fähigkeit von Tieren, das periodische Absinken der Temperaturen in kalten und gemäßigten Zonen zu überstehen. Die Überwinterung kann erfolgen: 1. als klimatisch bedingte Tierwanderung [1] (z. B. Insekten, Fledermäuse, Vögel); 2. als Winterruhe, wobei kürzere Ruhephasen immer wieder durch Aktivitäten unterbrochen werden (Eichhörnchen, Bären); 3. als echter Winterschlaf [2], bei dem Eigenwärme, Stoffwechsel und Reizempfindlichkeit stark eingeschränkt sind. Winterschläfer sind z. B. viele Warmblüter. Sie verhalten sich im Prinzip wie wechselwarme Tiere, die in Kältestarre verfallen.