11.08.2014
You voted 2. Total votes: 69

Winkel, Rang und andere Plätze

Ein Platz kann eine Stelle sein, die einem bestimmten Zweck dient. Dieser wird durch die entsprechende Zusammensetzung angezeigt, wie beispielsweise Bauplatz, Sitzplatz oder Stehplatz. Das gilt auch, wenn Platz ein abgegrenztes Gelände bezeichnet, das für bestimmte Zwecke hergerichtet wurde, wie Sportplatz, Golfplatz oder Spielplatz. Schließlich ist Platz auch Ausdruck für eine freie Stelle innerhalb eines bebauten Geländes, wie etwa Marktplatz und Forum, oder für eine Unterbringungsmöglichkeit.
Über solche konkreten Bestimmungen hinaus kann Platz auch allgemein für einen nicht näher bestimmten Ort stehen, der auch Fleck oder umgangssprachlich Winkel oder Ecke genannt wird. Eine schöne Gegend bezeichnet man auch als schönes Plätzchen. Im übertragenen Sinn kann Platz auch Rang, Stellung oder Position zum Beispiel in einem Wettkampf, in der Gesellschaft oder auch im Beruf bedeuten.
Der bildliche Ausdruck fehl am Platz bedeutet auf Personen oder deren Verhalten bezogen, »ungeeignet« beziehungsweise »unangemessen sein«. Ist jemand dagegen für eine Aufgabe besonders gut geeignet, sagt man auch, diese Person ist der rechte Mann/die rechte Frau am rechten Platz. Wer einen Platz an der Sonne hat, der ist im Leben erfolgreich und glücklich. Platz da! ist die unhöfliche Aufforderung, beiseitezugehen. Bitte, nehmen sie Platz ist dagegen die freundliche Einladung, sich hinzusetzen. Der Ausdruck auf die Plätze verweisen gehört ursprünglich in die Welt des Sports und bedeutet, Sieger in einem Wettkampf zu sein. Er wird aber auch allgemein im Sinn von »die Konkurrenz schlagen« gebraucht.