17.03.2014
You voted 3. Total votes: 59

August 1963

USA

Mit dem Marsch auf Washington, an dem unter der Führung des farbigen Baptistenpredigers Martin Luther King teilnehmen, erreicht die Bürgerrechtsbewegung in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. Sie kämpft für die Gleichberechtigung der farbigen Bevölkerung. Bereits das Bürgerrechtsgesetz von 1875 hatte die Rassentrennung weit gehend aufgehoben, war aber 1883 wieder abgeschafft worden. Seit 1957 haben die blutigen Rassenunruhen in den USA rapide zugenommen.