21.05.2015
You voted 5. Total votes: 54
wissen.de Artikel

Valentinstag

Tipps für den besonderen Moment

Der Valentinstag ist, auch wenn viele Menschen ihn als Kommerz und Geldmacherei abtun, ein wichtiger und schöner Tag für die Liebenden dieser Welt. Wann sonst bietet sich die Möglichkeit, einen ganzen Tag im Zeichen der Verbundenheit zu verbringen? Damit der nächste Valentinstag jedoch etwas ganz besonderes wird und sich von den bisherigen unterscheidet, braucht es Kreativität, Mut und natürlich den richtigen Partner.

Vorschlag Eins: Heiraten 
Eine Hochzeit am Valentinstag – es gibt wenige Daten, die so prädestiniert für eine Hochzeit sind, wie es der Valentinstag ist. Wer auf sommerliche Temperaturen verzichten kann und am Hochzeitstag auch gegen Schnee nichts einzuwenden hat, für den läuten die Kirchenglocken am 14. Februar. Es gehört zwar nicht zu den weltweiten Valentinstags-Bräuchen, den Bund fürs Leben einzugehen, doch zweifellos macht es diesen einen Tag zu etwas ganz besonderem. Mit Herzballons, einer herzförmigen Torte und vielleicht auch der romantischen Pferdekutsche aus heimlichen Mädchenträumen wird aus der gewöhnlichen Hochzeitsfeier ein echtes Valentins-Fest. 
 
kgorz_pixabay.jpg
Valentinstag

Eine Hochzeit am Valentinstag bleibt unvergesslich.

 
Die Braut sollte jedoch keinesfalls vergessen, dass es am Valentinstag durchaus kalt werden kann. Eine warme Strumpfhose und geschlossene Schuhe unter dem Hochzeitskleid machen sich unter Umständen bezahlt. Um den Oberkörper warm zu halten, empfehlen sich Bolero-Jäckchen oder auch ein passender Mantel, je nach Kleid. Zweifellos erregen winterliche Hochzeitsfeste Aufmerksamkeit, denn sie sind schlichtweg anders. Hochzeitsbilder mit Eiszapfen und Schneegestöber heben sich positiv von der Masse ab. Sollten Mitte Februar dann doch erste Frühlingsboten zu sehen sein, bietet sich ein romantisches Szenario, das an die ersten Knospen der Liebe erinnert. Die Eheringe sollten auch bei einer Hochzeit am Valentinstag ein besonderes Detail nicht missen lassen. Trauringe mit Gravur können individuell gestaltet werden und an diesem besonderen Datum sogar noch etwas eindrucksvoller. Statt der klassischen Datums-Gravur glänzt ein Trauring mit dem Schriftzug „Valentinstag“ und der anschließenden Jahreszahl auch von innen. Mit einer Hochzeit an Valentinstag vergisst das Paar dieses Datum sicherlich nie mehr. 
 
Vorschlag Zwei: Der Heiratsantrag 
Es gibt Momente im Leben von Mann und Frau, die so intim und romantisch sind, dass sie niemals in Vergessenheit geraten. Der Heiratsantrag, bei dem zumeist der Mann seiner Partnerin die alles entscheidende Frage stellt, ist ein solcher Moment. Egal, für welches Szenario und welchen Ort sich der Heiratswillige entscheidet, sollten an diesem Tag alle Zeichen auf Liebe stehen. Der Valentinstag bietet sich also absolut an. Um dem Tag Genüge zu tun, darf ein Heiratsantrag an Valentinstag durchaus kitschig sein. Mit Heliumballons in Herzform, einem Geiger oder auch am Ort des ersten Kusses lässt sich das besondere Begehren eindrucksvoll vorbringen. Wer auf einen sehr fulminanten Heiratsantrag setzen will, sollte eine Kurzreise in Betracht ziehen. Romantische Orte wie der Eiffelturm in Paris, die Rialto Brücke in Venedig oder auch der Strand vor den Toren Kataloniens bieten von Haus aus eine einzigartige Kulisse. Die Reiseplanung sollte nach Möglichkeit schon früh beginnen, denn gerade zu Valentinstag sind Kurzreisen so beliebt wie selten. Immerhin feiern nicht nur heiratswillige Paare, sondern auch Verheiratete und frisch Verliebte ihre Gefühle gerne abseits des Alltags. 
 
Vorschlag Drei: Die Liebe feiern
Natürlich ist nicht für jedes Paar der richtige Zeitpunkt für Hochzeit oder Heiratsantrag gekommen. Manche möchten den Bund der Ehe nicht eingehen und für wieder andere ist es einfach noch zu früh. 
 
jarmoluk_pixabay.jpg
Valentinstag

Besinnung auf die gemeinsame Liebe.

 
Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Valentinstag nicht unvergesslich gestaltet werden kann. Mit Geschenken, die sich abseits der gewöhnlichen Bahne bewegen, sind Mann und Frau gut beraten. Während Pralinen, Rosen und Schmuck schon seit vielen Jahren in Massen verschenkt werden, lohnt sich ein Blick über den berühmten Tellerrand. Die Vorlieben des Partners spielen hierbei selbstverständlich eine besondere Rolle. Warum also nicht dem Angebeteten eine Fahrt mit dem Ferrari schenken und der Liebsten mit einem Bungeesprung Hochgefühle der extremen Art bescheren? An Valentinstag ist alles erlaubt, was Freude macht, auch wenn es nicht den vorgegebenen Konventionen entspricht.
 
Vorschlag Vier: Die Liebe beginnen 
Heimlich verliebte Menschen kennen die große Anziehungskraft, die der geliebte Mensch auf sie auswirkt, nur zu gut. Der Valentinstag bietet eine optimale Möglichkeit, endlich die Schranken der Verschwiegenheit zu durchbrechen und die Liebe zu enthüllen. Selbstverständlich braucht es hierfür ein wenig Mut, denn nicht immer wird heimliche Liebe auch erwidert. Ist dies jedoch der Fall und wird in der Liebe alles auf eine Karte gesetzt, so beginnen romantische Beziehungen am Valentinstag. Ein schöner Nebeneffekt: Die künftigen Jahrestage werden ebenfalls am 14. Februar gefeiert. Facebook hat übrigens am Valentinstag 2014 einige interessante Zahlen zum Thema Liebe veröffentlicht. In einem Beitrag des Spiegel werden diese Statistiken offengelegt und sie zeigen interessante Entwicklungen. So gibt es beispielsweise in den US-amerikanischen Städten El Paso oder Louisville besonders viele Pärchen. Nach dem gemeinsamen Start in das Liebesleben befinden sich Paare hier also durchaus in guter Gesellschaft.