11.12.2012
Total votes: 62

Um 1700 v. Chr., Zug Abrahams nach Kanaan

Palästina

Nomadenstämme unter der Führung von Abram ziehen aus dem Umland von Ur in den Süden des Westjordanlandes. Das Alte Testament spricht von einem Bund zwischen Abram (biblisch: Abraham) und dem Gott „Jahwe“, der ihnen das Land Kanaan verheißt. Als Zeichen des Bundes müssen alle männlichen Nachfahren am achten Tag nach der Geburt beschnitten werden.