21.05.2015
Total votes: 111
wissen.de Artikel

Solarladegerät & Co.: Energie für unterwegs

Komfortabel auf Tour

Portable Energiealternativen - von der Solartasche bis zum Holzofen mit USB-Anschluss - machen Campern und Abenteuerurlaubern das Leben leichter.

 

Im Sommer drängt es uns nach draußen. Nirgendwo genießt sich die freie Zeit besser als an der frischen Luft. Auf Komfort und Lebensqualität wollen - und müssen - wir dabei aber keineswegs verzichten! Für eine warme Dusche, ein frisch gekochtes Abendessen oder genügend Licht für die Zeltlektüre muss also eine portable Variante her. Das heißt: Gute und günstige Energie für unterwegs. Denn Steckdosen befinden sich in den seltensten Fällen in unmittelbarer Reichweite.

Wir haben einige innovative - und mitunter kuriose Utensilien gesammelt, die uns mit Energie für unterwegs versorgen. Ist man auch mitten in der Walachai, spricht fortan nichts mehr gegen eine angenehme Dusche, im Hintergrund die Lieblingsmusik, ein kühles Getränk und ein heißes Würstchen. Also: Tasche packen und ab ins Freie!

 

Solardusche: Duschen mit der Kraft der Sonne

Die mobile Solardusche mit Schlauch und Duschkopf ist überall einsetzbar und leicht zu verstauen. Das Duschwasser im schwarzen Beutel wird durch die Sonneneinstrahlung erwärmt und kann eine Temperatur von bis zu 50 Grad Celsius erreichen. Der Beutel wird mithilfe eines Seils am Tragegriff aufgehängt.

 

Dynamo-Taschenlampe: Strom durch Muskelkraft

Kurbeltaschenlampe
Diese Taschenlampe funktioniert ohne Batterien. Durch das Drehen der Kurbel wird Energie erzeugt, welche die integrierten Akkus in der Dynamo-Taschenlampe auflädt. Die gewonnene Energie speist kleine Leuchtdioden (LEDs).

 

Schnell verstaut und aufgebaut: Grill zum Zusammenfalten

Schnell verstaut und schnell aufgebaut: Der mobile Faltgrill kann hauchdünn zusammengefaltet, bequem transportiert und sofort eingesetzt werden. Nach dem Aufklappen wird die Holzkohle in den Grill gefüllt und das Grillgitter eingesetzt – schon kann die Grillparty starten.

 

...und ganz ohne Gas: Holzofen mit USB-Anschluss

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
BioLite CampStove
Das ist simpel und zugleich revolutionär: Ein Campingkocher, der mit Holz befeuert wird! Ein thermoelektrisches Modul wandelt dabei die Hitze der Flammen in elektrische Energie um. Dank eines USB-Anschlusses kann man während des Kochens den Akku seines Handys oder des MP3-Players aufladen.

 

Kühlen ganz ohne Kühlbox: Wasserdichte Getränketaschen

Die einzige Voraussetzung für diesen Getränkekühler ist das „kühle Nass“. Egal ob Badesee, Fluss, Teich oder Meer – die wasserdichte Nylontasche wird mit Getränkeflaschen bestückt und mittels eines langen Seils einfach ins Wasser gehängt.

 

Bitte fleißig kurbeln: Öko-Radio

Was aussieht wie eine Reise zurück in die Vergangenheit der Technik, entpuppt sich als bahnbrechende Erfindung für unterwegs: Das Radio mit Handkurbel. Es wird aus umweltfreundlichen Materialien wie Bio-Plastik auf Maisgrundlage und Bambus hergestellt. Seine Energieversorgung erfolgt über eine Handkurbel und einen eingebauten Dynamo, mit dem der Akku des Radios aufgeladen wird.

 

Auch Camper kriegen kalte Füße: Fußsohlenwärmer

Gegen kalte Füße auf dem Campingausflug: Thermopads bestehen aus Eisenpulver, Salz, Aktivkohle, Wasser und Vermiculit. Diese Mischung wird von einem weichen Vlies umgeben, das den Eintritt von Sauerstoff ermöglicht. Das Eisenpulver erwärmt sich in Verbindung mit Sauerstoff. Die Fußsohle kann so für mehrere Stunden warm gehalten werden. Kalte Füße? Sollte der Campingurlaub die Hochzeitsreise sein, wäre es dafür ohnehin zu spät...

 

Tasche und Energiequelle in einem: Solartasche

Solarenergie gehört nicht nur aufs Dach, sondern auch über die Schulter gehängt. Das ist neu: Die Solartasche! Solarpaneele auf der Außenseite der Umhängetasche wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um, die in einem eingebauten Akku zwischengespeichert wird. Handys, MP3-Player, iPods und andere Kleingeräte können unterwegs problemlos aufgeladen werden.

 

Sonnenenergie für Laptop und Co.: Solarladegerät

Mit USB-Anschlüssen, Adaptern für Notebooks und Gerätesteckern liefert das Solarladegerät Energie für Laptops, Digitalkameras, MP3-Player, tragbare Spielekonsolen und Handys. Mithilfe von Solarpaneelen und einem integrierten Akku wird die Energie der Sonne im Gerät gespeichert. Das Solarladegerät ist die clevere, umweltfreundliche Energie-Alternative für unterwegs!

 

Der Kleine macht ordentlich Dampf: Grill für die Hosentasche

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Grilliput
Klein, aber oho: Im geschlossenen Zustand gleichen heutige Minigrills eher einer Fahrradluftpumpe und passen in jede Tasche. Im Edelstahlrohr versteckt sich das Zubehör, das vor dem Grillvergnügen miteinander verbunden wird: Beine, Grillstangen und ein weiteres Befestigungsrohr. Passend zum Grill ist eine zusammenfaltbare Feuerschale erhältlich.

Anna Trine David