21.05.2015
You voted 5. Total votes: 120
wissen.de Artikel

Die Bedeutung der Zahl 20

Erfolg in Brüssel: Zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union einigt sich die Staatengemeinschaft auf eine gemeinsame Klima- und Energiepolitik.

Merkels notwendiger Erfolg

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mit dem ersten Erfolg der deutschen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union ein wichtiger Schulterschluss gelungen. Der Zahl 20 kommt dabei eine besondere Bedeutung zu: Bis zum Jahr 2020 soll zum einen der Treibhausgas-Ausstoß und 20 Prozent verglichen mit dem Jahr 1990 gesenkt werden und zum anderen der Anteil erneuerbarer Energien am EU-Energiemix auf 20 Prozent steigen. Aktuell sind es 6,5 Prozent. Die EU-Kommission wird allerdings mit jedem Mitgliedsstaat individuell vereinbaren müssen, wie die Senkung der CO2-Emissionen erreicht werden kann und wie der Energie-Mix aussieht.

Die nächsten politischen Schritte

Die europäische Politik hat nun ihre Ziele definiert. Doch entscheidend ist, wie es auf internationaler Ebene weitergeht. Das Kyoto-Protokoll läuft in fünf Jahren aus. In die Nachfolge-Vereinbarungen die größten Klimasünder wie die USA, Indien und China wirksam eimzubinden, gilt als größte Herausforderung.

Der nächste umweltpolitische Schauplatz ist in diesem Zusammenhang Heiligendamm. Im Juni tagen die Staats- und Regierungschefs der acht großen Industrienationen sowie China, Indien, Brasilien, Mexiko und Südafrika an der Ostsee.

Im Dezember treffen sich dann die Umweltminister von rund 190 Nationen auf der indonesischen Insel Bali und diskutieren die Zukunft der globalen Klimapolitik.

Die Öffentlichkeit ist für das Thema Erderwärmung schon lange sensibilisiert. Und Energie sparen kann jeder - der Verbraucher ebenso wie die Industrie. Doch nur mit gesetzlichen Vorgaben können die einzelnen Länder in die Pflicht genommen werden, aktiv gegen die Erderwärmung vorzugehen. Und alles dafür zu tun, um eine drohende Katastrophe abzuwenden.

 

von Michaela Wetter, wissen.de